what if

Atelier für Temporäre Architektur und Neue Medien

.

projekte     lehre    über uns   


Logistik-Hub
Logistik-Hub
Logistik-Hub
Logistik-Hub
Logistik-Hub
Logistik-Hub
Logistik-Hub

Logistik-Hub

2017

– Exponat

Für das Bremer Hafenmuseum Speicher X entwickelten wir einen neuen Teilbereich zur Dauerausstellung „Hafenwirtschaft im Wandel“ mit dem Thema Logistik. Die Ausstellung nähert sich dem komplexen Thema auf drei Ebenen.
Fragmente echter Übersee-Container, geschnitten und neu zusammengefügt bieten die visuelle Klammer für die Ausstellung in den historischen Gemäuern des Speichers XI in der Bremer Überseestadt.

Den Besuchern die den großen Ausstellungsraum betreten, erschließt sich instinktiv, dass es sich hier um etwas mit Transport und weltweitem Handel handelt. Großflächige, leuchten orangefarbene Überseecontainerteile zeigen tiefe Spuren ihrer Weltreisen und ziehen die Besucher zu insgesamt drei Stationen zum Thema Logistik.

An sogenannten choosatrons schlüpfen die Besucher in die Rolle eines Logistikers, müssen schnelle Entscheidungen treffen und auf die aus ihnen resultierenden Ergebnissen reagieren. Während die Besucher das interaktive Logistik-Spiel spielen, wird die Geschichte oder Ereignisskette simultan auf schmalen Papierstreifen ausgedruckt und kann von den Besucher mit genommen werden.

In unmittelbarer Nähe findet sich die durch Projektion erweiterte Weltkarte. Hier können die Handels- und Datenströme der drei Produkte nachverfolgt werden. Die Begriffe die in Spiel und Projektion auftauchen werden an einer Vertiefungswand ausführlich erklärt, die sich an der gegenüberliegenden Seite des Raumes befindet. Neben einem großen touch-screen, der Einblicke in unterschiedliche Logistik-Berufe bietet, finden sich hier Begriffserklärungen die den Besucher bereits während des Logistik-Spieles und auf der Weltkarte begegnet sind. Hier werden Inhalte vertieft und Schulklassen verweilen hier für ihre workshops zum Thema Logistik.

Für Hafenmuseum Speicher XI, Bremen

Entwurf, Konzeption, Gestaltung, Programmierung, Produktion.